Tauchen im Kulkwitzer See 30. - 02.08.2009

An diesem wunderschönen, sonnigen Wochenende trafen sich einige Taucher des TCO am Kulkwitzer See bei Leipzig. Einige reisten bereits am Freitagnachmittag an, was sehr gut war, da teilweise der Zeltplatz wegen Überfüllung geschlossen hatte. Trotzdem hatten wir unweit der Tauchbasis auf diem „Kiesplatz“ einen lauschigen Zelt- bzw. Wohnmobilstandort ergattert. Die Nachfolger am Samstag konnten sich dort ungehindert dazu gesellen. Je nach Lust und Laune wurde am Samstag getaucht, manche schafften bis zu 3 Einstiege am Tag. Mehrere versuchten sich auch, die versenkte Barkasse in 23m Tiefe zu finden. Trotz Kompassangaben und genauer Beschreibung vom Basisteam wollte es einfach nicht gelingen, dieses Bötchen ausfindig zu machen. Trotzdem waren die Einstiege schön, da viel Fisch zu sehen ist. Allerdings muss man auch sagen, dass die Sicht im Juni vor 2 Jahren wesentlich besser war also zu diesem Zeitpunkt (etwa 5m). Der schönste Tauchgang war dann für alle der Early Morning Dive am Sonntag früh. Alle genossen den morgendlichen Lichteinfall mit Fischsuppe! Danach wurde ausgiebig gebruncht (= üppiges Frühstück). Nun hieß es packen und vom Zeltplatz abreisen. Einige nutzen noch die südliche Einstiegsstelle vom Kulki für einen letzten Tauchgang. Dieser besticht insbesondere durch seine Unterwasserbäume. Alles in allem, ein rundes Tauchwochenende mit vielen schönen Erlebnissen unter Wasser. Andrea Schünke, Verantw. Öffentlichkeitsarbeit TCO
            2009
            2008
            2007
       2006
       2005